#MeToo und der „blinde Fleck“

Seitdem im Oktober 2017 die US-amerikanische Schauspielerin Alyssa Milano den Hashtag #MeToo nutzte, um Frauen zu ermuntern gegen sexuelle Gewalt und Übergriffe aufzustehen, wird ebendiese sichtbarer gemacht, denn je. Nicht nur in den USA. Weltweit stehen Frauen auf und sagen #MeToo. Auch ich bin Opfer, auch ich bin Überlebende. Es schien zunächst wie eine logische Fortsetzung dessen, was wir im vergangenen Jahr wenige Monate vor #MeToo unter #becauseits2017 oder #its2017 zusammenfassten. „Es ist 2015“, diese Antwort des Kanadischen Präsidenten, Justin Trudeau, auf die Frage, weshalb sein Kabinett in allen Facetten die Diversität unserer Gesellschaft widerspiegelt, war schlicht: „Because it’s 2015“. Zwei Jahre später nahmen die Sozialen Medien das Thema erneut mit Kraft auf. Das Jahrtausend der Frauen hatte begonnen.

#MeToo und der „blinde Fleck“ weiterlesen